KI-Einsatz in der Produktion: Was Nachzügler von Pionieren lernen können

Die Dringlichkeit einer Einführung von Künstlicher Intelligenz in einer produktiven Umgebung unterscheidet sich je nach Branche, Unternehmensgröße und Unternehmensstrategie. Das Analystenhaus IDC ist der Ansicht, dass jetzt eine Phase erreicht wurde, in der jede Organisation einen soliden Ansatz für die Integration von KI in ihre Prozesse und/oder Angebote verfolgen muss, um in Zukunft existenzfähig zu bleiben.

Was können Unternehmen, die noch in der KI-Bewertungsphase sind, tun, um ihren Rückstand aufzuholen? Sind sie dazu verurteilt, dieselben Fehler zu begehen, die Vorreiter bei der Intensivierung ihrer KI-Einführung in den letzten Jahren gemacht haben? IDC meint, dass sich dies vermeiden lässt, wenn sich diejenigen, die hinterherhinken, genauer über die Unternehmen informieren, die voraus sind und KI bereits in Praxis-Szenarien nutzen.

Dieser Report auf Basis einer Befragung von rund 2.000 Business- & IT-Entscheidern untersucht, was Unternehmen, die Künstliche Intelligenz bereits produktiv einsetzen, anders machen als diejenigen, die KI noch prüfen. Sie lesen, welche Strategien und Vorteile für „KI-Pioniere“ typisch sind. Sie lernen Best Practices für „Nachzügler“ auf ihrem Weg zur erfolgreichen KI-Nutzung kennen. Sie erfahren, wie Sie mit dem richtigen KI-Lösungsansatz Ihre Produkte und Prozesse optimieren.

Die Themen und Aspekte in diesem IDC-Report:

  • Herausforderungen und Chancen beim KI-Einsatz
  • KI-Infrastruktur als erfolgsentscheidender Faktor
  • Verschiedene Szenarien für die KI-Bereitstellung
  • Best Practices & Empfehlungen für KI-Nachzügler
  • Produktbeispiel: das KI-Lösungsportfolio von Dell

Einfach registrieren – und Sie erhalten diese Planungshilfe für alle, die sich jetzt der KI-Nutzung in der Produktion intensiver widmen wollen, direkt und natürlich kostenlos als PDF zum Download!

Diese Inhalte könnten Sie auch interessieren:

Wie KI neue Wege zur effektiven Cyberabwehr eröffnet und zunehmend zum essenziellen Bestandteil von ganzheitlicher Cybersicherheit wird.
Wie KI-optimierte mobile und Tower-Hardware es auch dem Mittelstand ermöglicht, neue Apps auf Basis von Künstlicher Intelligenz zu entwickeln.
Zero-Trust-Konzept für optimale Endpoint-Cybersicherheit. Zero-Trust-basierter Endgeräteschutz mithilfe von Dell-Hardware und Windows 11.

    Jetzt Report downloaden

    https://evm.it-kenner.de/event.php?eh=b7de7c2eedaa31ac2db3&status=teilnehmer&src=WP